banner.jpg
  • Apotheker Heinrich Goeke e.Kfm.
  • Brinkstr. 2-4
  • 46325 Borken

Volksmusik aus Westfalen

Volksmusik aus Westfalen

Volksmusik lebt von der direkten Begegnung mit konkreten Situationen: einem Tanz, einem geselligen Spiel oder einem Fest, z. B. einer Hochzeit. Überall, wo diese Lebenssituationen gemeinsam und traditionsgemäß gefeiert werden, ist die Volksmusik lebendig, wo nicht, bedarf sie der Pflege, die dann zugleich ein Stück Aufrechterhaltung ländlicher Kultur und Lebensart ist.

Clemens Goeke – der "singende Apotheker"

In Borken und Umgebung war es Clemens Goeke, der sich viele Jahre und Jahrzehnte um die Pflege des heimatlichen Volksliedgutes kümmerte. Mit dem Akkordeon, einem "folgenreichen" Weihnachtsgeschenk seiner Frau Agnes, trat er bei Feiern im Freundes- und Bekanntenkreis auf, gestaltete die für Borken typischen Maitremsenfeiern mit und begleitete auch den Borkener Kunterdanz, der auf sein Mitwirken hin wieder häufiger aufgeführt und getanzt wurde. Clemens Goeke verfügte über die besten Eigenschaften für diese Art der Volksgutpflege und -weitergabe. Seine Ausstrahlung und seine besondere Art von Humor, die der hintergründigen Einfalt vieler der Volkslieder entspricht, seine Stimme und Musikalität machten aus Zuhörern schnell begeistert Mitsingende. Aber Clemens Goeke war nicht nur aktiver Musiker, er kümmerte sich auch um die Geschichte des von ihm verbreiteten Liedgutes, studierte volkskundliche Quellen und alte Liedersammlungen, um möglichst authentische musikalische Heimatpflege zu betreiben.

Bereits in den Jahren 1987/88 entstanden die Tonaufnahmen mit 44 Tänzen und Liedern. Kurz nach seinem Tod im Januar 1998 wurden nach den Plänen von Clemens Goeke daraus die CDs, die auch außerhalb ihrer eigentlichen Situationen beim Zuhören Freude machen, produziert. Mit seinem beschwingten Akkordeonspiel, seiner vollen und doch natürlichen Stimme wie auch der Liederauswahl trifft Clemens Goeke zweifellos den richtigen Ton und den Geschmack vieler seiner Freunde und Zuhörer. Dass ihm die Auswahl der Lieder Herzenssache war, beweist unter anderem die Widmung an seine Frau Agnes bei den Hochzeitsliedern. Schön sind auch die Zwischentexte, die kenntnisreich und erläuternd, aber auch spontan und lebendig sind. In den Studioaufnahmen werden der trockene Humor vieler Texte mit einer Vielschichtigkeit in der Tonlage und im Ausdruck sehr gut wiedergegeben. Begleitet wird Clemens Goeke auf dem Schlagzeug von Friedrich Stegkämper.


 

null

Diese Doppel-CD ist mehr als eine Einspielung zu Sammlerzwecken – sie entfaltet viel von der Lebendigkeit, der Musikalität und dem Charme des heimatlichen Volksliedgutes und ist damit eine lebendige Dokumentation.


 

null

Die Doppel-CD ist zum
Preis von EURO 14,95
erhältlich

im Musikhaus Senft
,
Goldstraße 2, Borken

und in der
Musikbörse
im
Einkaufszentrum Vennehof

in Borken
.

CD 97 05 31


Autor: Sonnen Apotheke